logo1-jpg

Aktuelles

Geschichte

Tournee

Tickets

Zelttheater

Theaterstück

Handpuppen

Geschichte

So beginnen viele Märchen und Geschichten die wir kennen.

Nicht anders ist es bei der Puppenspielerfamilie Beu, die seit vielen Jahren ganz Deutschland bereist , um den kleinen und grossen  Theaterfreunden viel Freude und Vergnügen zu bereiten.

Entstanden ist diese alte Theaterdynastie um die Jahrhundertwende in Berlin.

Urgroßvater Willi Karow betrieb dort ein sehr bekanntes und beliebtes Volkstheater, welches all abendlich wie ein Magnet dazu beitrug, das  die Menschen die Sorgen und Nähte des Alltags für einen Abend vergessen  konnten.

In den Kriegswirren des Dritten Reiches und Zerbombung Berlins begann die Flucht in den Grossraum Magdeburg. Die Familie stand ,wie viele  andere , vor dem nichts . Es begann eine Zeit des Improvisierens. In dieser schwierigen Situation, beschloss man gemeinsam der Branche  entsprechend, wieder ins Theaterfach einzusteigen. Allerdings mit  geringeren personellen Aufwand nicht mehr als Volkstheater, sondern als  Kasperletheater.

Es wurde bei einem bekannten Schreiner eine Kasperlebühne in Auftrag  gegeben, originale Hohnsteiner Handpuppen und ein Theaterzelt erworben , und schon konnte es losgehen. Die Großeltern und auch die Eltern von Sascha Beu reisten auf diese  Art und Weise als mobiles Puppentheater durch die Lande, und gaben ihr  Wissen und einen guten Schuss Theaterblut an die Kinder und Kindeskinder  weiter.

Auch Sascha Beu, der inzwischen die " Altmärkische Puppenbühne "  gegründet und sehr grosse Erfolge mit seinem mobilen Puppentheater  erzielt hat, hofft, daß die mittlerweile sehr alte Familientradition von der nächsten Generation weitergeführt wird.

Vermietung

Fotos

Presse

Pressespiegel

Gästebuch

Forum

Kontakt

Impressum